• Welpen
    Welpen Alle in Österreich gezüchteten Welpen unterliegen den strengen Zucht- und Eintragungsbestimmungen des AHHC, haben ÖKV-Ahnentafeln, sind mit Mikrochip versehen, vom Zuchtwart kontrolliert, entwurmt und geimpft.

    Die Abgabe erfolgt jeweils frühestens 8 Wochen nach dem Wurftag.
    Mehr Info →
  • Post
    Showbilder Hier finden Sie Bilder von unseren Ausstellungen. Da wir nicht auf allen Ausstellungen präsent sein können, bitten wir Sie, etwaige Ausstellungserfolge mit genauen Angaben und Bildern an uns zu schicken.
    Viele weitere Bilder von unseren Rassen finden sie in der Galerie und den Rasseporträts.
    mehr Info →
  • Post
    Veranstaltungen Wir präsentieren unsere Rassen in der Öffentlichkeit im Rahmen unserer Veranstaltungen, bei nationalen und internationalen Ausstellungen, in Printmedien und im Internet. Es würde uns freuen, wenn Sie zahlreich an unseren Veranstaltungen, welche wir mit viel Liebe und persönlichem Einsatz für Sie organisieren, teilnehmen.
    mehr Info →
Letzte Änderungen auf der Homepage:
20.11.2016: Änderung der Gebührenordnung: hier
16.09.2016: Pumi Welpen geboren in der Zuchtstätte "little Guardian Angel": hier
16.09.2016: Neue Zuchtstätte - Kaukasicher Ovtcharka: hier



Der Allgemeine Hirten- u. Hütehundeclub (AHHC) betreut in Österreich die Besitzer 20 verschiedener Rassen von Hirten- und Hütehunden. Der AHHC ist Mitglied im Österreichischen Kynologenverband (ÖKV), welcher der Federation Cynologique Internationale (FCI) untersteht. In diesen Organisationen gibt es ein strenges Reglement für Züchter und ihre Hunde, um die besten Voraussetzungen für gesunde, optimal geprägte und nach modernen, wissenschaftlichen Erkenntnissen aufgezogene Welpen zu schaffen. Hirten- und Hütehunde arbeiten an der Herde, jedoch mit verschiedenen Anforderungen und Aufgaben: Hirtenhunde sind Herdenschützer, bewegen sich inmitten der Schafe und sehen diese als Sozialpartner an, für die sie verantwortlich sind. In unserem Umfeld sind sie perfekte Wachhunde mit viel natürlicher Sensibilität für bestimmte Situationen. Der Hütehund findet viel Freude an Bewegung, umkreist seine Herde, gehorcht dem Schäfer auf jeden kleinen Befehl, treibt die Tiere in die gewünschte Richtung. Das unterschiedliche Verhalten beider Rassegruppen muss in der Erziehung und Beschäftigung berücksichtigt werden. Im AHHC erhalten Sie Anregungen, Hilfen und Unterstützung zur bestmöglichen Aufzucht, Haltung, Pflege und Ausbildung.
© 2014-2016 AHHC - all rights reserved. www.ahhc.at Last update: 01.12.2016